Spaziergänger und Taxifahrer in Wien überfallen

Täter in beiden Fällen entkommen

Spaziergänger und Taxifahrer in Wien überfallen

 Die Täter sind nach Angaben der Polizei in beiden Fällen entkommen.

Auf dem Treppelweg am Donaukanal auf der Höhe der Unteren Donaustraße - schräg gegenüber der Urania - bedrohten zwei Männer den Spaziergänger mit einem Butterfly-Messer und verlangten Geld und Handy. Der 52-Jährige, der mit seinem Hund unterwegs war, überließ ihnen 120 Euro und behauptete, kein Mobiltelefon mitzuhaben. Die Polizei leitete nach der gegen 21.00 Uhr verübten Tat eine Alarmfahndung ein, die allerdings erfolglos verlief.

In Favoriten wurde gegen 1.30 Uhr ein Taxler von zwei Fahrgästen beraubt, die sich vom Reumannplatz zum Hebbelplatz hatten bringen lassen. Beim Begleichen des Fuhrlohns schnappte sich einer vom Beifahrersitz aus die Geldtasche des Fahrers. Sein Komplize, der hinter dem Taxler saß, nahm das Opfer in den Würgegriff. Die Unbekannten entkamen zu Fuß.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen