Wien

Wien

Spray-Aktion von Pokémon-Hassern?

Wer hinter der Sprayer-Attacke auf die weltbekannte Statue des Walzerkönigs steckt, ist noch völlig unklar: In der Nacht auf Donnerstag hinterließen wohl mehrere Sprayer verrückte Botschaften auf dem erst 2011 um 300.000 Euro komplett renovierten Denkmal.

Möglicherweise waren es Pokémon-Jäger, die den "Schani" zu "Arena" umfunktioniert haben. Oder es waren ausgesprochene Pokémon-Hater - dafür spricht der Spruch "Pokémon gay" (also schwul) -, die noch dazu im Drogenrausch gesprayt haben dürften: Auf dem Marmorsockel steht jetzt nämlich auch groß und in Gelb "Candy-flip"(in der Szene eine Kombination aus LSD und Amphetaminen).

pok1273.jpg © TZ ÖSTERREICH
Foto: TZ ÖSTERREICH

Die Behebung des Schadens wird mehrere Tage in Anspruch nehmen und mehrere Tausend Euro kosten. Die Polizei ermittelt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen