Stau im Pyhrngebiet nach mehreren Unfällen

Auf A9 und B138

Stau im Pyhrngebiet nach mehreren Unfällen

Zeitgleiche Unfälle auf der Pyhrnautobahn (A9) und der Ausweichstrecke Pyhrnstraße (B138) haben am Mittwochnachmittag für einen Stau im Pyhrngebiet im Bezirk Kirchdorf an der Krems in Oberösterreich gesorgt. Das berichtete der ÖAMTC. Die betroffenen Kraftfahrer mussten erhebliche Verzögerungen hinnehmen. Umfahrungen waren nur sehr großräumig möglich.

Straßensperren

Zunächst sorgte ein Unfall in einem Tunnel der A9 zwischen den Anschlussstellen Klaus und St. Pankraz, an dem auch ein Lkw beteiligt war, für eine Sperre in beiden Fahrtrichtungen. Der ÖAMTC berichtete, dass zwei Personen leichte Verletzungen erlitten hätten. Dann verkeilte sich auch auf der Ausweichstrecke B138 in Steyerling ein Lkw in einer Baustelle. Um ihn zu bergen, musste sie rückgebaut werden und die Straße gesperrt werden. Als Ausweichstrecken wurden die Bundesstraßen im Ennstal beziehungsweise die Tauern- und die Westautobahn empfohlen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen