Steirer betonierte Leiche im Keller ein

Mordverdacht

Steirer betonierte Leiche im Keller ein

Der 40-jährige Obersteirer, der am Montag wegen Mordverdachts festgenommen worden war, hat in der Nacht auf Dienstag gestanden, eine Leiche in seinem Keller einbetoniert zu haben. Spürhunde hatten unter einer Stiege angeschlagen, erklärte die Polizei Dienstagfrüh. Gerichtsmedizin und Spurensicherer haben noch in der Nacht in dem Einfamilienhaus mit dem Freilegen der Leiche begonnen. Kurios: der Steirer hatte im Dezember seine eigene Entführung erfunden.

Mariazell © Privat

Das Opfer

Die Ermittler wissen noch nicht, ob sie die ganze Leiche oder nur Teile unter der Stiege finden werden. Jedenfalls müssen die Spezialisten vorsichtig zu Werke gehen, sagte Sprecher Leo Josefus am Dienstag. Die Arbeiten dürften wohl den ganzen Tag dauern. Die Staatsanwaltschaft Leoben sowie die Tatortgruppe sind ebenfalls im Haus des 40-Jährigen in Mariazell (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag).

Haus.jpg © APA

Hier wurde die Leiche eingemauert. (c) APA

Hintergründe nicht ganz klar

Ob es sich bei der Leiche um eine 42-jährige Ungarin handelt, ist noch nicht sicher. Die Frau sei jedoch schon vor Wochen von ihren Verwandten als abgängig gemeldet worden, erklärte Josefus. In welchem Zusammenhang die Tote mit dem erfundenen Entführungsfall und der Angst des Verdächtigen um seine Tochter steht, sei noch nicht ganz klar. Außerdem wollen die Ermittler vor der Vernehmung keine Details nennen. Bis Dienstagfrüh hatte der Maschinist seine Angaben, wonach er die Leiche in seinem Schlafzimmer gefunden habe und nicht wisse, wie die Frau gestorben ist, nicht geändert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen