Steirer nach Blitzschlag im Spital

Stromschlag

© APA

Steirer nach Blitzschlag im Spital

Ein Blitz , der in sein Haus einschlug, hat einem im Garten arbeitenden 47-jährigen Steirer im Bezirk Graz-Umgebung einen Stromschlag versetzt. Der Mann wurde verletzt zur Beobachtung ins Spital gebracht, befand sich am Donnerstag aber bereits auf dem Weg der Besserung.

Blitz schlägt ein
Der Zwischenfall ereignete sich laut Polizei am Mittwochnachmittag in St. Radegund während eines Gewitters. Der Hausbesitzer war im Garten mit Heckenschneidearbeiten beschäftigt, als ein Blitz in den elektrischen Dachständer seines Wohnhauses einschlug. Die Spannung wurde zwar über die Erdung abgeleitet, dennoch kam es im internen Netz zu einer Überspannung, wodurch der mit einer angestreckten Kabelrolle arbeitenden Mann ein Stromschlag versetzt wurde.

Der 47-Jährige wurde vom Roten Kreuz in das LKH Graz gebracht, wo er zur Beobachtung stationär ausgenommen wurde. Wie es am Donnerstag von der Polizei hieß, befand sich der Mann auf dem Weg der Besserung - die Verletzung habe sich als von leichterer Natur herausgestellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen