Stier attackierte Passanten: erschossen

Kapfenberg

Stier attackierte Passanten: erschossen

Ein entkommener Stier hat am Dienstag im obersteirischen Kapfenberg (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) Passanten und Läufer attackiert. Das rund 300 Kilogramm schwere Tier war gegen 6.30 Uhr im Ortsteil Hafendorf aus dem Stall einer Fachschule entkommen und zur Mürzpromenade, dem Auweg, gelaufen. Letztendlich erschoss die Polizei das Rind, berichtete die Exekutive.

Sturmgewehr
Der Stier ging auf Passanten und Läufer los, ein Einfangen sei nicht möglich gewesen. Da ein Tierarzt das Rind mit einem Betäubungsgewehr nicht ruhigstellen konnte, musste das Tier mittels Sturmgewehr getötet werden. Der getroffene Bulle stürzte in die Mürz und wurde im Bereich einer nahen Wehranlage von der Feuerwehr geborgen, wie die Polizeiinspektion Kapfenberg mitteilte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen