Sonderthema:
Straftäter werden jetzt immer jünger

Neuer Bericht

Straftäter werden jetzt immer jünger

Die Gefängnisse in Österreich platzen aus allen Nähten. Nicht zuletzt deshalb, weil Straftäter immer jünger werden. Eine aktuelle Statistik für ganz Österreich belegt nun einen signifikanten Anstieg bei Straftaten, die von 14- bis 17-Jährigen begangen werden.

Bei Einbrüchen gab es im Vorjahr gegenüber dem Jahr 2015 eine Zunahme von 49 Prozent. Auch bei Sachbeschädigungen wurde ein Anstieg von rund 35 Prozent verzeichnet.

Anstieg. Waren es 2015 insgesamt 24.247 tatverdächtige Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren, so ist die Zahl im Vorjahr auf 26.634 angestiegen. Belegt werden diese Zahlen auch dadurch, dass alleine in der Justizanstalt Salzburg in Puch-Urstein elf Häftlinge dieses Alters einsitzen und erst in den vergangenen Wochen in Salzburg vier Burschen (14 bis 19) wegen Einbrüchen vor Gericht standen. „In Salzburg fällt in den Bereichen der Raub- oder Suchtgiftdelikte auf, dass die Straftäter immer jünger werden“, sagte Polizeisprecherin Eva Wenzl.

Kinder. „Um eine allgemeine Tendenz ableiten zu können, muss jedoch ein längerer Zeitraum zur Beobachtung herangezogen werden“, so Silvia Kahn vom BKA. Pikantes Detail: 2016 wurden sogar 744 Kinder (bis neun Jahre) als Täter ausgeforscht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten