Straße nach Erdrutschen wieder freigegeben

Kärnten

Straße nach Erdrutschen wieder freigegeben

Die Kärntner Bundesstraße (B83) ist nach einer längeren Sperre im Bereich Wernberg (Bezirk Villach-Land) am Donnerstag laut Landespressedienst wieder für den Verkehr freigegeben worden. Ein Erdrutsch hatte im November einen Teil der Straße weggerissen. Im Bereich Bad Saag (Gemeinde Techelsberg, Bezirk Klagenfurt-Land) bleibt eine weitere Sperre zumindest bis Freitag aufrecht.

Hier hatte es am Montag bei einer ÖBB-Baustelle einen Erdrutsch gegeben, woraufhin die Bundesstraße aus Sicherheitsgründen gesperrt wurde. Der Verkehr am Nordufer des Wörthersees zwischen Velden und Pörtschach wird derzeit über die Südautobahn (A2) umgeleitet.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten