Streetparade: 25.000 tanzten durch Wien

"Rette deinen Club"

Streetparade: 25.000 tanzten durch Wien

„(You Gotta) Fight for your right (to party)“ – das war das Motto der heurigen Streetparade. 25.000 Menschen tanzten sich durch Wien, um für das Wiener Nachtleben zu kämpfen. Sie fordern eine Reformierung der Vergnügungssteuer, eine Änderung der Gewerbeordnung und eine Unterstützung des Wien Tourismus. Immerhin sei die Clubkultur der Stadt ein wichtiger Bestandteil des Kultur- und Tourismusfaktors.

Streetparade Wien 2016 © TZOe/Moni Fellner

Quelle: Tageszeitung Österreich/Moni Fellner

Gastro-Sterben

Viele Gastronomen sind an der Existenzgrenze. Strenge Auflagen, Anrainerbeschwerden und Steuerbelastungen treiben viele an die Grenze der Insolvenz. Deshalb marschierten heute auch zahlreiche Größen des Nachtlebens mit. „Rette deinen Club“ war ein weiteres Motto der Parade. Für die Teilnehmer ging es darum zu zeigen, dass das Wiener Nachleben nicht nur Spaß, sondern auch eine Touristenattraktion ist, die nebenbei auch noch Arbeitsplätze schafft und die Musikkultur fördert.

Streetparade Wien 2016 © TZOe/Moni Fellner

Quelle: Tageszeitung Österreich/Moni Fellner

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten