Sonderthema:
Stromleitung-Reparatur dauert Monate

Waldviertel

Stromleitung-Reparatur dauert Monate

 Im Waldviertel, insbesondere im Bezirk Zwettl, sind am Donnerstag nach Angaben von EVN-Sprecher Stefan Zach wegen des Winterwetters mit starker Vereisung etwa 500 Haushalte ohne Strom gewesen. Noch am Vortag sei die Tagesspitze in der Region bei 2.500 gelegen. Mehr als 250 EVN-Mitarbeiter stehen seit dem vergangenen Wochenende im Dauereinsatz.

Alles dazu in unserem LIVETICKER

Notstromaggregate versorgen Bevölkerung:
Mithilfe von Notstromaggregaten sei es gelungen, die Versorgung in anderen Waldviertler Bezirken wieder herzustellen, sagte Zach. Die Reparatur beschädigter Hochspannungsleitungen werde vermutlich Monate dauern, fügte der Sprecher hinzu.

Salzburg kommt zu Hilfe:
Hinsichtlich weiterer Notstromaggregate hatte NÖ Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner am Mittwochabend ein Unterstützungsansuchen gestellt, berichtete der Landesfeuerwehrverband Salzburg. Ein Konvoi mit sieben Fahrzeugen und 16 Mann machte sich Donnerstag früh auf den Weg nach Krems. Die Aggregate - 75, 100 und 150 kVA - werden vom Landesfeuerwehrverband und der Berufsfeuerwehr Salzburg sowie von den FF Salzburg-Stadt, Adnet, Faistenau, Lamprechtshausen und Saalfelden zur Verfügung gestellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen