Student stürzte in Graz aus 4. Stock

Lebensgefahr

© TZ Oesterreich Lisi Niesner

Student stürzte in Graz aus 4. Stock

Ein 19-jähriger Student aus Deutschland ist bei einem Sturz aus einem Fenster im vierten Stock eines Mehrparteienhauses in Graz lebensgefährlich verletzt worden. Der junge Mann, der neu in die hier etablierte WG eingezogen war, dürfte beim Hantieren am Fenster das Gleichgewicht verloren haben. Er stürzte aus 14 Metern Höhe auf ein Auto.

Abfederndes Blech
Der Zwischenfall ereignete sich in der Nacht auf Montag gegen 23.00 Uhr in der Münzgrabenstraße. Möglicherweise wollte der 19-Jährige einen Defekt am Fenster reparieren, als sich das Unglück ereignete. Dass der Student den Sturz überhaupt überlebte, dürfte dem Umstand seiner Landung auf dem Dach eines geparkten Autos zuzuschreiben sein - das Blech dürfte den Fall etwas abgefedert haben.

Dennoch erlitt der junge Mann schwerste Kopf- und Lungenverletzungen und musste noch an der Unfallstelle in künstlichen Tiefschlaf versetzt werden. Nach seiner Einlieferung ins LKH wurde er sofort notoperiert - am Montag wurde sein Zustand noch als kritisch bezeichnet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen