Sonderthema:
Sturm- und Schnee-Alarm zu Nikolo

Es wird winterlich

Sturm- und Schnee-Alarm zu Nikolo

weisse_weihnachten.png

Morgenfrost und viel Sonne, so sieht das Wetter am Mittwoch und Donnerstag aus. Für den Donauraum gibt es eine Wetterwarnung: Es wird stürmisch! Der Freitag wird dann in ganz Österreich unbeständig und kalt - inklusive Schneeschauern und sehr viel Wind.

wind1.jpg
Aktuelle Wetterwarnung der ZAMG

Mittwoch:
Über den Niederungen und Becken halten sich zunächst einige teils gefrierende Nebel- und Hochnebelfelder, die sich im Tagesverlauf aber nach und nach lichten. Abseits des Nebels sowie generell am Nachmittag ist es aber verbreitet recht sonnig, nur hohe Wolkenfelder ziehen über den Himmel. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Donautal am späten Nachmittag und Abend auch teils lebhaft aus Südwest bis West. Tageshöchsttemperaturen 0 bis 7 Grad.

Prognose.jpg

Donnerstag
Im Westen und Süden überwiegt nach Auflösung einzelner Nebelfelder oft der Sonnenschein. Im übrigen Österreich ziehen vor allem während der ersten Tageshälfte dichte Wolken über den Himmel, in den nördlichen Staulagen schneit es zeitweise. Ab Mittag setzt sich aber auch hier langsam die Sonne durch. Der Wind weht schwach aus variablen Richtungen, einzig im Donauraum und am Alpenostrand bläst zunächst noch lebhafter bis kräftiger West- bis Nordwestwind. Frühtemperaturen minus 10 bis plus 3 Grad, Tageshöchsttemperaturen minus 2 bis plus 7 Grad.

Die Unwetter-Warnung für Freitag:

unwetterwarnung_freitag.jpg © www.wetter.at
(Klicken Sie auf die Karte, um zur animierten Version zu gelangen)

Freitag
In den meisten Regionen überwiegt ganztägig dichte Bewölkung und vor allem nördlich des Alpenhauptkammes regnet und schneit es häufig, oft intensiv. Die Schneefallgrenze sinkt größtenteils bis in tiefe Lagen. Einzelne Regen-, Schnee- und Graupelschauer ziehen auch über das östliche Flachland hinweg, sie können besonders am Nachmittag und Abend sogar mit Blitz und Donner einhergehen. Dazu bläst lebhafter bis stürmischer Wind aus West bis Nordwest. Die Temperaturen erreichen tagsüber meist nur noch minus 2 bis plus 5 Grad. In Unterkärnten und der südlichen Steiermark sowie im Südburgenland wird noch ein größeres Sonnenfenster mit Temperaturen bis plus 8 Grad erwartet, im Laufe des Tages treffen hier nur wenige Schauerwolken ein.

Samstag
Am Samstag Schnee an der Alpennordseite und im Osten. Es schneit bis in tiefe Lagen. In den Nord- und Zentralalpen ergiebiger Schneefall. Stürmischer Nordwestwind. Höchstwerte: minus 6 bis plus 4 Grad.

Sonntag
Am Sonntag im Norden und Osten überwiegend bewölkt und noch ein paar Schneeschauer, in tiefen Lagen auch Schneeregen. Im Westen und Süden kommt sogar die Sonne durch. Höchstwerte: minus 2 bis plus 5 Grad.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen