Sturmwarnung für ganz Österreich

Wetterumschwung

 

Sturmwarnung für ganz Österreich

Im Lauf des Abends sind schon stellenweise Böen um 100 km/h zu erwarten. Der Sturm greift immer mehr auch im Burgenland, in der Steiermark, in Kärnten und im Lungau durch. Zudem verdichten sich von Nordwesten her die Wolken; speziell in Niederösterreich, in Wien und im Nordburgenland beginnt es zu regnen. Die Temperaturen sinken auf plus 5 bis minus 3 Grad.

Hier klicken: So wird das Wetter

Sturmwarnung am Sonntag
Schwerer Sturm fegt den ganzen Tag und auch in der Nacht zum Montag über Österreich. Selbst im Flachland sind Böen aus West bis Nordwest von 120 km/h zu erwarten. Auf den Bergen vom Hochkönig ost- und südwärts sind Orkanböen von über 150 km/h möglich. Außerdem ist es von Salzburg bis ins Burgenland kälter als am Samstag, oft dicht bewölkt, und zeitweise regnet es; die Schneefallgrenze liegt in 600 bis 900m, nach Westen hin bei 1200m. In Tirol und Vorarlberg kann es ab und zu regnen, im Süden bleibt es eher trocken und zeitweise sonnig. Die höchsten Temperaturen: 2 bis 10, im Westen und Süden bis zu 14 und in 2000m minus 3 bis plus 2 Grad.

Aussichten für Montag
Der Sturm legt sich. In Vorarlberg, Tirol und Kärnten setzt sich rasch die Sonne durch. Sonst aber halten sich oft bis über Mittag Wolken und speziell nach Osten zu kann es bis zum Abend immer wieder leicht regnen - die Schneefallgrenze steigt von 600m in der Früh auf über 1000m am Nachmittag. Die höchsten Temperaturen: zwischen 3 Grad stellenweise im Osten und 13 Grad im Westen. In 2000m zu Mittag zwischen minus 2 Grad am Schneeberg und plus 5 Grad am Arlberg.

Hier klicken: So wird das Wetter

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen