Sturz aus dem 3.Stock: Bub (2) in Lebensgefahr

Kind fiel aus Fenster in die Tiefe

Sturz aus dem 3.Stock: Bub (2) in Lebensgefahr

Das Unglück ereignete sich Mittwochabend im bekannten Karl-Seitz-Gemeindebau in der Jedleseer Straße in Floridsdorf. Dort stürzte aus noch nicht geklärter Ursache um 17.30 Uhr Kerim, der zweijährige Sohn einer türkischstämmigen Jungfamilie, aus dem Fenster mehr als 10 Meter in die Tiefe.

Das Kind, das in einem unbeobachteten Augenblick auf den Fenstersims geklettert war, schlug auf dem Beton im Hof der Wohnhausanlage auf – mehrere Rettungswagen wurden zum Einsatzort gerufen. Das Kind kam ins Donauspital SMZ-Ost, wo es noch in den Abendstunden notoperiert wurde: Kerim liegt auf der Intensivstation, sein Zustand ist äußerst kritisch.

Wie ÖSTERREICH erfuhr, nahm das Drama seinen Lauf, als die 21-jährige Mutter nur kurz ins Schlafzimmer ging, um sich umzuziehen. Sie wollte mit ihrem Sohn auf den Spielplatz – und wie immer, bevor sie rausging, öffnete sie alle Fenster, um zu lüften. Ob ihr zweiter Sohn (3) und der Ehemann ebenfalls in der Wohnung waren, ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen.

(kor)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten