Südbahn gesperrt: Reisende saßen am Semmering fest

Unterbrechung

Südbahn gesperrt: Reisende saßen am Semmering fest

Nach der Sperre der Südbahn wegen eines auf die Schienen gestürzten Baums ist die Strecke ab 21.00 Uhr - vorerst noch eingleisig - wieder befahrbar, wie eine Sprecherin der ÖBB der APA mitteilte. Ein Baum war am späten Mittwochnachmittag auf die Trasse der Südbahn am Semmering gestürzt und hat die Strecke auf niederösterreichischer Seite zwischen der Klamm Schottwien und Breitenstein unterbrochen.

Der Zwischenfall ereignete sich laut ÖBB gegen 17.00 Uhr. Die ÖBB richteten daraufhin zwischen Gloggnitz und Mürzzuschlag einen Schienenersatzverkehr ein. Die ÖBB baten ihre Fahrgäste, eine bis zu zwei Stunden längere Reisedauer einzuplanen.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen