Süße Hunde entführt: 3.000 Euro Belohnung

Kleines Terrier-Trio

Süße Hunde entführt: 3.000 Euro Belohnung

Dieser Vorgang sorgte in der regionalen Szene der Hundefreunde für reichlich Gesprächsstoff. Vor vier Wochen sind aus der Wohnung von Kurt E. (63) in Hall drei herzige Yorkshire Ter­rier spurlos verschwunden. Nur „Maxi“, der Älteste aus dem Hundequartett, wurde zurückgelassen. Die Polizei in Hall (Tel.: 059133-7110) ermittelt wegen Diebstahls. Ihre einzige Spur bisher: ein dubioses Bekennerschreiben der Entführer.

Zeugen wollen Frau 
beobachtet haben

Sie nennen sich „Tierrettung vom Herzen“ und behaupten in dem Schreiben, dass die Terrier des Tirolers jeden Tag mehr verwahrlost seien. Man habe nur auf eine passende Gelegenheit gewartet, um die Hunde zu befreien. Die schien gekommen, als Kurt E. einen Arzttermin wahrnahm und offenbar vergessen hatte, seine Wohnung abzusperren.

Zeugen wollen eine etwa 60 Jahre alte, blonde Frau gesehen haben, die aus der Wohnung gekommen sein soll. Ob es einen Zusammenhang mit dem Verschwinden der Terrier gibt, ist hingegen ungewiss. Auch einen Racheakt durch einen früheren ­Bekannten schließt Kurt E. nicht aus. Die beiden sollen schon mehrfach aneinandergeraten sein.

Der 63-Jährige hat nun beschlossen, 3.000 Euro für Hinweise auf den Aufenthalt seiner drei Yorkshire Terrier auszusetzen. Hinweise auch an die Polizei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen