Supermarkt vor Ladenschluss überfallen

Linz:

Supermarkt vor Ladenschluss überfallen

Etwa vier Minuten, bevor ein Linzer Supermarkt am Freitag seine Pforten schließen wollte, hat ein bewaffneter Unbekannter das Geschäft noch überfallen. Der Mann bedrohte eine 28-jährige Angestellte mit einer Pistole und forderte sie auf, die Kassenlade zu öffnen. Er griff selbst nach dem Geld, stopfte es in einen mitgebrachten weißen Plastiksack und rannte aus dem Geschäft. Eine Fahndung verlief vorerst ohne Erfolg, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung am Samstag.

Der auf etwa 30 Jahre geschätzte Täter hatte sich eine Filiale im Stadtteil Makartviertel für seinen Coup ausgesucht. Er erbeutete die gesamte Tageslosung. Der Mann soll gebrochen Deutsch gesprochen haben und war mit einem hellgrünen Kapuzensweater, grauer Jogginghose und Sneakers bekleidet. Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt übernommen. Die beim Überfall bedrohte Angestellte blieb unverletzt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen