Syrer-Demo legt Wiener City lahm

Am letzten Einkaufssamstag

Syrer-Demo legt Wiener City lahm

Nach Angaben der Landespolizeidirektion Wien soll am Samstagnachmittag am Heldenplatz eine weitere Demonstration von Syrern zur Lage in Aleppo stattfinden. Der Veranstalter erwarte 2.000 Teilnehmer bei der Kundgebung, die um 14.00 Uhr am geschichtsträchtigen Ort in der Wiener Innenstadt beginnen soll. An der Demonstration am Donnerstag hätten 1.000 Menschen teilgenommen, sagte eine Sprecherin. Fast zeitgleich findet die Demo zum „Tag der kurdischen Flagge“ statt. Diese ziehen ab 15 Uhr vom Karlsplatz zum Parlament.

Dass die Groß-Demos ausgerechnet am letzten Einkaufssamstag stattfinden, sorgt für einige Aufregung. Geschäftstreiber befürchten empfindliche Einbußen im Weihnachtsgeschäft, zudem befürchtet man gewaltsame Zwischenfälle.

Der Wiener FPÖ-Klubobmann Dominik Nepp kritisiert in einer Aussendung die neuerlichen Demonstrationen. Der Schaden durch die Behinderungen würden sich dieses Jahr bereits auf rund 50 Millionen belaufen. Die Freiheitlichen fordern einmal mehr die Einrichtung von Demo-Zonen und ein Verbot von Kundgebungen zu Konflikten in fremden Ländern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen