Seit gestern Sperre

Seit gestern Sperre

Tangenten-Baustelle sorgt für Stau-Chaos

Montagfrüh standen wieder einmal viele Wiener und Pendler auf der A23-Südosttangente im Stau. Um 8 Uhr früh mussten die Autofahrer mit Verzögerungen von einer halben Stunde rechnen. Grund dafür ist eine Baustelle beim Knoten Kaisermühlen.

Staufallen in Wien
Obwohl bereits in der Nacht auf Samstag die ersten Fahrspuren auf der Donauufer-Autobahn gesperrt wurden, zeigte ein ÖSTERREICH-Lokalaugenschein am Sonntag: Die Großbaustelle war völlig verwaist – weit und breit gab es keine Arbeiter.

Skandal
Es ist bereits der zweite Skandal um die Chaos-Baustelle. So gab es schon Empörung der Autofahrer und der Politik, dass die Asfinag trotz fehlender Umfahrungsmöglichkeiten alle Baustellen in Wien gleichzeitig eröffnet. Nun lassen die Fotos des herrenlosen Baggers und der völlig leeren Baustelle Wiens Autofahrern die Zornesröte ins Gesicht steigen.

Rechtfertigung
Die Asfinag erklärte auf Nachfrage, dass viele Arbeiten im Tunnel und hinter einem Sichtschutz stattfänden. „Wir arbeiten im 24-Stunden-Takt auf der Baustelle – aber man sieht das nicht immer“, so ein Sprecher. Jetzt ist ein Machtwort aus dem Rathaus gefragt.

Diashow Verwaiste Baustelle auf Donauuferautobahn

Verwaiste Baustelle auf Donauuferautobahn

Verwaiste Baustelle auf Donauuferautobahn

Verwaiste Baustelle auf Donauuferautobahn

Verwaiste Baustelle auf Donauuferautobahn

1 / 4

11:11
 

Weiträumige Umfahrungsstrecken führen etwa über die Donaubrücken oder den Handelskai, der allerdings auch nur "begrenzt aufnahmefähig" sei.

10:37
 

Direkte Ausweichstrecke gibt es laut ÖAMTC keine. Lenker, die über diese Verbindung auf die Tangente Richtung Süden fahren müssen, könnten auch künftig nicht viel mehr tun, als "sich zeitlich darauf einzustellen und früher wegzufahren".

10:14
 

Der heutige Montag sei nun der erste Tag mit Pendlerverkehr auf der Strecke gewesen, noch dazu bei Regenwetter. "Es ist schon alles zusammengekommen", erklärte ein Verkehrsexperte.

09:48
 

Die derzeit einspurige Auffahrt von der A22 zur A23 in Fahrtrichtung Süden hat hingegen zu keinen großen Problemen geführt.

09:12
 

Für die betroffenen Fahrzeuglenker bedeutete das "eine Verzögerung von bis zu 30 Minuten, zusätzlich zum 'normalen' Stau", berichtete der ÖAMTC-Sprecher.

09:01
 

Auf etwa acht Kilometern quält sich der Verkehr zähflüssig dahin.

08:53
 

"Bis 7.00 Uhr sah es noch so aus, als hätten sich die Autofahrer rechtzeitig umgestellt. Ab 8.00 Uhr reichte der Rückstau aber von kurz vor der Brigittenauer Brücke bis zur Landesgrenze mit Niederösterreich zurück", sagte ein ÖAMTC-Sprecher.

08:43
 

Nach einem Unfall auf der Lände geht auch hier fast nichts mehr. Es staut stadteinwärts.

08:37
 

Es staut

Montag Morgen und viele Wiener gehen ihrer "Lieblingsbeschäftigung" am Weg zur Arbeit nach. Sie stehen im Stau. Grund ist eine Großbaustelle auf der Donauufer-Autobahn, die am Sonntag aber völlig verwaist war.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.