Tankstelle in OÖ mit Schere überfallen

Geringe Beute

Tankstelle in OÖ mit Schere überfallen

Nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Bad Hall (Bezirk Steyr-Land) Freitag früh ist der Täter mit geringer Beute geflüchtet. Der maskierte Räuber hatte eine Mitarbeiterin mit einer Schere bedroht. Von ihm fehlte vorerst jede Spur.

Um 7.50 Uhr betrat der Mann den Tankstellenshop und wartete auf die Angestellte, die im Freien beschäftigt war. Als sie ins Gebäude kam, forderte der mit einer schwarzen Sturmhaube vermummte Räuber mit ausländischem Akzent Bares. Weil sie ihm nichts geben wollte, griff er nach einer Schere und drohte sie zu erstechen. Die Mitarbeiterin öffnete die Kassa und reichte ihm das Geld. Der Täter stopfte es in seine Trainingshose und bediente sich auch selbst. Dann nahm er noch die Geldbörse der Frau und flüchtete.

Der Mann wird als circa 18 bis 22 Jahre alter und 1,75 Meter großer südländischer Typ beschrieben. Er trug eine schwarze Hose mit drei oder vier roten Längsstreifen an den Beinen und eine schwarze Strickjacke mit silbernem Reißverschluss.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen