Tankwart überfiel Chinesin in Velden

Brutaler Coup

© Raunig/TZ ÖSTERREICH

Tankwart überfiel Chinesin in Velden

Der Raubüberfall auf eine 58 Jahre alte Chinesin in Velden am Wörthersee (Bezirk Villach Land) ist geklärt. Die Polizei hat einen 21 Jahre alten Tankwart aus Villach verhaftet. Bei dem Überfall Dienstag früh erlitt die Frau erhebliche Kopfverletzungen. Laut Angaben der Exekutive wird der Verhaftete auch verdächtig, am 13. und 14. Februar zwei Wettbüros in Villach überfallen zu haben.

Kopfverletzungen
Der 21-Jährige hatte seinem Opfer vor der Wohnung aufgelauert und der Frau mit Gewalt die Handtasche entrissen. Die Chinesin stürzte und zog sich Rissquetschwunden und Abschürfungen am Kopf zu. Die Beute betrug 900 Euro. Der Täter flüchtete zu einem Pkw in dem drei Freunde auf ihn warteten. Gemeinsam fuhren sie dann nach Villach und teilten die Beute auf.

Den Überfall am 13. Februar auf ein Wettbüro soll der Tankwart gemeinsam mit einem 17 Jahre alten Begleiter begangen haben. Die maskierten und mit einer Schreckschusspistole bewaffneten Männer wurden jedoch von einem Angestellten vor Betreten des Wettbüros gesehen. Gemeinsam mit einem Gast hielt der Angestellte die Türe zu und hinderte die Maskierten am Eintreten.

Am 14. Februar verübten dieselben Täter einen Raubüberfall auf ein weiteres Wettbüro in Villach. Sie bedrohten eine 23-jährige Angestellte mit der Pistole und erbeuteten Bargeld und ein Mobiltelefon.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen