Tausende bei Umzügen, aber Villach lockt weniger

Neuer Trend

Tausende bei Umzügen, aber Villach lockt weniger

Für ein Millionenpublikum ist dieser TV-Termin seit Jahren Pflicht: Am Faschingsdienstag um 20.15 Uhr wird in ORF 1 der Villacher Fasching übertragen.

Allein: Die Zuseherzahlen sind in den vergangenen fünf Jahren um fast 600.000 gesunken. Noch 2005 sahen rund 2 Millionen Österreicher die flotten Sprüche im TV. Im vergangenen Jahr waren nur noch 1,36 Millionen Fernsehzuseher dabei, wenn EU-Bauer Manfred Tisal und Co. ihr Pointen-Feuerwerk abfeuerten. Und für heuer steht die Prognose noch schlechter: „Die Witze über die Bundesregierung waren viel zu wenig. Und nachdem der Apotheker weg ist, fehlt einfach eine wichtige Figur. Es ist einfach a bisserl fad geworden“, moniert Richard Lugner, der auch heuer wieder live in Villach dabei war.

Tausende bei Umzügen
Fakt ist aber: Viele Österreicher werfen sich trotz Wirtschaftskrise lieber selbst ins Faschingsgeschehen, als nur vor den TV-Geräten dabei zu sein.

  • Kärnten: In der Faschings-Hochburg Kärnten gab es heuer wieder unzählige Umzüge. Tausende waren an den vergangenen Wochenenden beim närrischen Treiben live dabei.
  • Steiermark: 50 Festwagen und 30.000 Zuseher werden für den Faschingsdienstag erwartet.
  • Niederösterreich: Knapp 10.000 Narren tummelten sich gestern auf dem größten Faschingsumzug in Niederösterreich in Mödling – selbst das schlechte Wetter brachte die Faschings-Fans nicht vom Feiern ab.
  • Oberösterreich: Bis auf den letzten Platz waren in Oberösterreich am vergangenen Wochenende die Partys und Bälle ausverkauft.
  • Salzburg: Mega-Stimmung auch in Salzburg: Zum großen Musiker-Umzug nach Plainfeld kamen gestern 600 verkleidete Musiker, um einen Masken-Rekord fürs Guinness-Buch der Rekorde zu erzielen.
  • Tirol: 700 kamen in den 7.700-Einwohner-Ort Zirl, um dort am Narrentreiben teilzunehmen.
  • Wien ist anders: Wenig Spaß am Fasching hat man einzig in Wien: Zum großen Umzug in Foridsdorf, der von allen Gilden der Bundeshauptstadt organisiert wurde, kamen am vergangenen Samstag gerade einmal 700 Menschen ...
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten