Teen will Kontrahent ins Gesicht schießen

Nach Streit

© APA

Teen will Kontrahent ins Gesicht schießen

Zu dramatischen Szenen ist es Samstag früh nach einer Auseinandersetzung zweier Gruppen von Jugendlichen im Nordburgenland gekommen. Ein 18-jähriger Wiener zielte mit einem Gasrevolver auf das Gesicht eines gleichaltrigen Niederösterreichers, der nur durch einen Schlag gegen die Schusshand während des Abfeuerns eine schwerere Verletzung verhindern konnte.

Waffe unauffindbar
Als der Streit der Jugendlichen auf einem Parkplatz der Veranstaltung des Surf World Cups in Podersdorf (Bezirk Neusiedl am See) eskalierte, holte der Wiener aus seinem Wagen die Waffe zielte auf das Gesicht des Niederösterreichers. Aus einer Entfernung von rund 30 bis 40 Zentimetern schoss er auf den Burschen aus Grafenbach (Bezirk Neunkirchen), der leichte Verletzungen an der linken Gesichtshälfte erlitt. Die Schusswaffe wurde unmittelbar nach der Tat in einen angrenzenden Acker geworfen und konnte vorerst nicht sichergestellt werden.

Positive Alkotests
Der Wiener wurde von den Polizeibeamten vorläufig festgenommen und bestritt die Tat, obwohl ihn drei Zeugen eindeutig als Täter identifizieren. Bei sämtlichen Beteiligten wurden Alkotests durchgeführt, die allesamt positiv verliefen. Nach Abschluss der Erhebungen wurde der mutmaßliche Schütze und Beschuldigte mangels ausreichender Haftgründe wieder freigelassen. Er wurde wegen Verdachtes der Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Eisenstadt angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen