Teenager in Tirol leblos in Stiegenhaus entdeckt

Schockmoment

Teenager in Tirol leblos in Stiegenhaus entdeckt

Eine Jugendliche ist am Dienstag in einem Stiegenhaus in Innsbruck leblos aufgefunden worden. Das Mädchen wurde anschließend erfolgreich reanimiert und in die Innsbrucker Klinik eingeliefert, erklärte eine Polizeisprecherin gegenüber der APA. Sie befinde sich "nicht mehr in Lebensgefahr", hieß es. Die Exekutive ging von einem "strafrechtlich relevanten Tatbestand" aus.

Die genauen Tatumstände seien aber vorerst noch unklar. Ein Suchtgift-Hintergrund könne nach derzeitigem Stand der Ermittlungen "nicht gänzlich ausgeschlossen" werden, so die Sprecherin. Die "14 oder 15-Jährige" wurde in einem Stiegenhaus in der Egger-Lienz-Straße am Innsbrucker Südring entdeckt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen