21 Grad und das im November

Wahnsinn

21 Grad und das im November

In Österreich kündigt sich bis zum Wochenende turbulentes Wetter an. Nach zunächst warmen Temperaturen und Föhnsturm kühlt es bis Donnerstag wieder ab und im Südwesten sind große Regenmengen möglich. Ab Freitag erwartet die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) dann im Westen wieder freundlicheres Wetter.

Schon am Dienstag kletterten die Temperaturen zu Mittag aber deutlich über die 20 Grad-Marke. Speziell in den Föhngebieten am Alpennordrand heißt es noch einmal Schwitzen mitten im November.

Das sind die Top 5 - Wärmepole:

Diashow Die Top 5 der wärmsten Orte

Platz 5: Rund um Bad Goisern, 20,2°

Platz 4: St. Wolfgang, 20,2°

Platz 3: Rund um Jenbach/Achensee, 20,4°

Platz 2: Rohrspitz am Bodensee, 20,6°

Platz 1: Salzburg. 21,1°

1 / 5


Bis Mittwoch bleibt es durch den Föhn teilweise sehr mild. Am Dienstagnachmittag wurden stellenweise noch einmal um die 20 Grad erwartet, vor allem in den Föhngebieten in Vorarlberg, Tirol und Salzburg sowie im Bergland von Ober- und Niederösterreich. Am Mittwoch sind mit Föhn zumindest rund 18 Grad möglich.

Wettersturz am Donnerstag:
Für den Südwesten werden bis Donnerstag große Regenmengen vorhergesagt. Vor allem in Oberkärnten und im südlichen Osttirol regnet es von Dienstag bis Donnerstag zwischen 100 und 130 Millimeter. Probleme durch Muren und kleinere Überschwemmungen sind möglich, da es bis weit hinauf regnet.
Der Donnerstag wird überall kühl, trüb und nass. An der Alpennordseite sinkt die Schneefallgrenze für kurze Zeit auf 800 bis 1.000 Meter. Ab Freitag wird es dann vor allem im Westen nördlich der Alpen mit leichtem Föhn wieder freundlicher. Im Norden und Osten bleibt es voraussichtlich trüb und im Süden und Südosten regnet es immer wieder.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen