Sonderthema:
Video zum Thema Spektakuläre Verhaftung des Amokfahrers in Favoriten
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Amokfahrt in Favoriten

Terror-Lenker: Sein Bruder attackierte Polizei

Bereits am Tag nach der Amokfahrt von Favoriten wurde über den mutmaßlichen Täter – einen gebürtigen Wiener (21) mit türkischen Wurzeln – die U-Haft verhängt.

Wie berichtet, versuchte der 21-Jährige Donnerstag am Quellenplatz in Favoriten einen Fußgänger (53), der gerade einen Schutzweg überquerte, mit dem Auto seines Vaters niederzufahren.

Der 53-Jährige hatte laute „Allahu Akbar“-Rufe gehört, sich umgedreht, als er den Peugeot auf sich zurasen sah. In letzter Sekunde schaffte es der Passant, sich mit einem Hechtsprung zu retten. „Der Beschuldigte ist direkt und ganz gezielt auf den Passanten, den er nicht kannte, zugefahren und wäre nicht stehen geblieben“, so Polizeisprecher Thomas Keiblinger.

Fußgänger musste sich per Hechtsprung retten

Wenige Meter weiter, an der Ecke Quellenstraße/Columbusgasse wurde der Peugeot von der Eliteeinheit Wega gestoppt und der 21-Jährige festgenommen. „Auch bei der Festnahme habe er „Allahu Akbar“ gerufen“ so Keiblinger. Im Wagen hatte der Wiener den Koran liegen. Kurz darauf wurde die Wohnung des Täters durchsucht. Dabei wurden die Beamten von dessen Bruder attackiert. Der Mann wurde vorübergehend festgenommen und angezeigt. Dutzende elektronische Datenträger wurden sichergestellt. Das Landesamt für Verfassungsschutz ermittelt.

(kuc)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen