Erneut Flüchtlinge auf Güterzug aufgegriffen

Am Brenner

Erneut Flüchtlinge auf Güterzug aufgegriffen

In der Nacht auf Donnerstag sind in Tirol bei Kontrollen der "Rollenden Landstraße" (Rola) neuerlich Flüchtlinge aufgegriffen worden. Elf Personen aus Guinea, Eritrea und Marokko, die per Güterzug illegal über den Brenner eingereist waren, wurden festgenommen, informierte die Tiroler Polizei.

   Drei Personen aus Guinea und zwei Personen aus Eritrea wurden bei einer Kontrolle gegen 22.00 Uhr am Hauptfrachtenbahnhof in Innsbruck unter einem Lkw entdeckt. Ein weiterer Eritreer, der sich ebenfalls unter einem Lkw der Rola verborgen hatte, wurde gegen 4.30 Uhr aufgegriffen. Gegen Mitternacht fanden zudem Mitarbeiter der Rola beim Entladen der Lkw am Bahnhof Wörgl zwei Personen aus Eritrea sowie einen Marokkaner und zwei Personen unbekannter Nationalität.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen