Video zum Thema Tochter verklagt Eltern wegen Facebook
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Kinderbilder veröffentlicht

Tochter verklagt Eltern wegen Facebook

Dass Eltern Fotos ihrer Kinder auf Facebook posten, kommt häufig vor. Doch einer 18-jährigen Schülerin aus Kärnten ging das zu weit: Ihre Eltern sollen im Jahr 2009 mehr als 500 Kinderfotos von ihr auf Facebook gestellt haben, nun werden sie von der 18-Jährigen verklagt.

"Sie kannten keine Grenze"

"Obwohl ich damals bereits elf Jahre alt war, haben sie quasi nachträglich Babyfotos von mir auf Facebook veröffentlicht. Sie kannten keine Scham und keine Grenze. Ob ich auf dem Töpfchen saß oder nackt in meinem Kinderbettchen lag - jeder Schritt von mir wurde fotografisch festgehalten und nachträglich öffentlich gemacht", zitiert "Die ganze Woche" die 18-Jährige.

Keine andere Möglichkeit

Außerdem hätten ihre Eltern sie nie gefragt, ob es für sie in Ordnung sei. "Leider sah ich die Fotos erst, als ich mich mit 14 Jahren selbst auf Facebook angemeldet habe", erklärte die Schülerin. "Da hatten meine Eltern bereits 700 Freunde, die sie täglich mit meinen Fotos am Laufenden hielten." Als die Kärntnerin ihre Eltern daraufhin aufgefordert hatte, die bereits veröffentlichten 500 Fotos zu löschen, weigerten sich diese.

Aus diesem Grund sehe sie keine andere Möglichkeit, als ihre Eltern zu verklagen. Ihnen droht nach dem Datenschutzrecht eine Verwaltungsstrafe von 3.000 bis 10.000 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen