Tödlicher Kletterunfall auf der Hohen Wand

Blutspur-Klettersteig

Tödlicher Kletterunfall auf der Hohen Wand

Ein 21-jähriger Niederösterreicher ist am Sonntagnachmittag bei einem Alpinunfall auf der Hohen Wand getötet worden. Der junge Mann war ungesichert in einer felsigen Rinne neben dem sogenannten Blutspur-Klettersteig unterwegs, wie die Polizei mitteilte.

Vermutlich dürfte sich dabei ein Stein gelöst haben, woraufhin der 21-Jährige 130 bis 140 Meter über teils senkrechtes Gelände in die Tiefe stürzte. Die "Blutspur" gilt als extrem schwieriger Klettersteig.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen