Toter Pilot nach Absturz geborgen

Sonntag abgestürzt

Toter Pilot nach Absturz geborgen

Elmen. Wie berichtet, war am Sonntagnachmittag im Tiroler Außerfern ein Segelflieger abgestürzt. Dabei kam der Pilot (27), der offenbar alleine unterwegs war, ums Leben. Ein Wanderer hatte gegen 16.25 Uhr den abstürzenden Flieger beobachtet und alarmierte die Einsatzkräfte. Eine groß angelegte Rettungsaktion wurde daraufhin gestartet.

Schwierige Bergung
Nachdem das Unglücksflugzeug geortet worden war, landete ein Rettungsheli neben der Absturzstelle. Der Notarzt konnte aber nur mehr den Tod des Piloten feststellen. Wegen Unwetterwarnungen mussten die Retter dann wieder abziehen und den toten Körper vorerst liegen lassen. Die Leiche wurde erst am Montagvormittag ins Tal geflogen.

Hergang unklar
Bei dem Toten handelt es sich um einen 27-jährigen Münchner. Der Mann war mit seinem Flieger in Eschenlohe (D) gestartet. Die Maschine zerschellte komplett. Bis alle Einzelteile geborgen werden können, wird es vermutlich noch einige Tage dauern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen