Totes Baby: Staatsanwalt ermittelt

Verdacht: Fahrlässige Tötung

Totes Baby: Staatsanwalt ermittelt

Dieser schreckliche Unfall hat alle aufgewühlt: Wie berichtet, rammte ein 80-Jähriger – offenbar unter Alkoholeinfluss – das Auto ­einer schwangeren 25-Jäh­rigen. Trotz Notoperation überlebte das Baby nicht.

Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den 80-Jährigen wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung – es gilt die Unschuldsvermutung.

Die werdende Mutter war abends gegen 18 Uhr auf der Zillertalstraße in Mayrhofen unterwegs, als plötzlich ein Auto auf der Gegenfahrbahn ausscherte und frontal mit ihrem Fahrzeug kollidierte. Eine nachfolgende Lenkerin konnte nicht mehr bremsen und krachte ebenfalls in die Unfallfahrzeuge.

Drama. Über den gesundheitlichen Zustand der Mutter hüllt sich die Innsbrucker Klinik in Schweigen. Nach ÖSTERREICH-Informationen leiteten die Ärzte sofort die Geburt des Babys ein. Doch das Kind überlebte die Strapazen nicht und verstarb im Krankenhaus.

Der Unfallverursacher wurde nur leicht verletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen