Trompeten-Bär soll in Österreich bleiben

Niederösterreich

Trompeten-Bär soll in Österreich bleiben

Aufregung um den trompetenden Zirkusbären Tima: Der Grizzly, der von der Polizei in einem Kühltransporter entdeckt worden war, soll beschlagnahmt werden und in Österreich bleiben. Dies forderten am Donnerstag Tierschützer von Robin Hood. Die Organisation Vier Pfoten versucht den 18 Jahre alten Bären, der immer in einem Käfig gehalten wurde, im Bärenwald Arbesbach unterzubringen.

Wie berichtet, war das Tier von Spanien aus unterwegs Richtung Ukraine, wo Tima an Dreharbeiten für einen Film mitwirken sollte. Bei Alland stoppte die Polizei allerdings den völlig maroden Kühltransporter, der etliche technische Mängel aufwies.

Was mit dem halb blinden Grizzlybären, der auch Trompete spielen kann, jetzt passiert ist noch offen. Vielleicht darf er mit seinem Besitzer auch weiterreisen.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen