Sonderthema:
U1-Station Reumannplatz kurzzeitig evakuiert

Bombenbedrohung

U1-Station Reumannplatz kurzzeitig evakuiert

Aufregung am Wiener Reumannplatz. Gegen 17.30 Uhr erreichte die Polizei ein Notruf, in dem von einer möglichen Bombe in der belebten U-Bahn-Station gesprochen wurde. Ein Mann will zwei andere Männer sagen gehört haben, dass es in 15 Minuten eine Explosion geben werde. Daraufhin informierte er die Einsatzkräfte, heißt es seitens der Wiener Polizei.

Die Wiener Linien hingegen sprechen auf ÖSTERREICH-Nachfrage von einem verdächtigen Gegenstand, der gefunden wurde. Jedenfalls trafen kurz nach dem Notruf die Polizei und ein sprengstoffkundiges Organ ein, die die Station evakuierten, den Zugbetrieb einstellten und alles auf einen möglichen Sprengstoff untersuchten.

Rund eine Stunde später konnte Entwarnung gegeben werden. Der Zugbetrieb wird wieder aufgenommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen