Unwetter-Alarm

Unwetter-Alarm

Hier gibt es Überflutungen

In der Steiermark und Kärnten haben die heftigen Regenfälle für etliche Einsätze der Feuerwehren gesorgt. Rund um Leibnitz etwa sind gut 90 Liter Regen gefallen, in Graz etwa 55 Liter: Einzelne Bereiche entlang der Mur mussten gesperrt werden. In Knittelfeld stand schon am Sonntag das Zentrum unter Wasser, nachdem der Stadtbach über die Ufer trat. In Kärnten haben die Regenfälle am Montag zu überfluteten Straßen und voll gelaufenen Kellern geführt. Rund 50 Mal musste die Feuerwehr ausrücken, auch weil einzelne Muren abgingen. Besonders betroffen vom Dauerregen: St. Veit an der Glan.

Diashow Überflutungen nach Dauerregen

Die Glan bei St. Veit

Anwohner schützen ihr Grundstück

Feuerwehr: Absperrungen ernst nehmen!

Dauerregen sorgte für den Anstieg der Pegel

Objekte seien nicht unmittelbar gefährdet

Murenabgang in Krems (Bez. Spittal/Drau)

1 / 6

Die Hochwasserwarnschwelle wurde in der Bezirkshauptstadt St. Veit an der Glan Montagabend überstiegen. Der mobile Hochwasserschutz wurde noch in den Nachtstunden aufgebaut. An mehreren Stellen ist die Glan bereits über die Ufer getreten. Für Häuser bestehe keine unmittelbare Gefahr, heißt es von der Feuerwehr, Absperrungen sollen aber nicht ignoriert oder umfahren werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen