Unbekannte überfiel Bank in Hainburg

Fahndung

Unbekannte überfiel Bank in Hainburg

Eine Bank in Hainburg (Bezirk Bruck an der Leitha) war Donnerstagmittag Schauplatz eines Raubüberfalls. Verletzt wurde niemand, die Täterin ist flüchtig.

Alarmfahndung negativ
Gegen 12.30 Uhr betrat eine laut NÖ Polizei "stark geschminkte" Frau das Geldinstitut, richtete eine Pistole gegen den allein anwesenden Angestellten und forderte mit den Worten "Geld her" Bargeld. Als der Bedrohte nicht sofort reagierte, ging sie zum Geldschalter und bediente sich selbst aus der Kasse.

Anschließend flüchtete die Räuberin zu Fuß in Richtung Stadtmitte. Eine Alarmfahndung verlief negativ.

Beschreibung der Täterin
Die Landespolizeidirektion beschrieb die Frau als etwa 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß und von normaler Statur. Die mutmaßliche Ausländerin habe Hochdeutsch mit leichtem Dialekt gesprochen, hatte eine schwarze Haube auf und einen schwarzen Mantel an. Die Pistole war schwarz-silber. Sachdienliche Hinweise nimmt das Landeskriminalamt Niederösterreich, Telefonnummer 059133-30-3333, entgegen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten