Unbekannter schnitt Mädchen (4)  Zopf ab

Skurril

© Lems

Unbekannter schnitt Mädchen (4) Zopf ab

Während eines Perchtenlaufs in der Weststeiermark ist am Samstag einem vierjährigen Mädchen der Haarzopf abgeschnitten worden. Erst als das Kind zu Hause war, bemerkte die Mutter, dass etwa 20 Zentimeter der blonden Pracht fehlten. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen.

Das Mädchen aus dem Bezirk Deutschlandsberg besuchte gegen 18.00 Uhr gemeinsam mit seiner Mutter und Großmutter das Perchtentreiben am Hauptplatz von Schwanberg. Nachdem die Mutter gegen 19.00 Uhr nach Hause ging, verfolgte die Vierjährige noch etwa 30 Minuten lang unter Obhut der Großmutter die Veranstaltung. Dabei hielten sie sich im Bereich der Häuser Hauptplatz 5, Pizzeria "Die Welle" und Kaufhaus Brauchart auf. Erst als die Kleine nach Hause kam, fiel der Mutter der abgeschnittene Zopf auf. Bemerkt hätten es weder das Opfer noch die Großmutter.

Seit den 90er Jahren haben immer wieder "Haarabschneider" in der Steiermark ihr Unwesen getrieben. Mehr als ein Dutzend Fälle - vor allem in der Oststeiermark - liegen der Polizei auf. Die Ermittler gingen am Montag davon aus, dass es sich um keinen Scherz handelte. Das Motiv der Täter kann oftmals sexueller Natur sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen