Landwirt von Stapler erdrückt

Unfall in Oberösterreich

Landwirt von Stapler erdrückt

Ein 74-jähriger Landwirt ist am Mittwoch in Aistersheim (Bezirk Grieskirchen) in seiner Maschinenhalle von einem Gabelhubstapler erdrückt worden. Seine Schwester und ihr Mann fanden den Toten, berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung.

Der pensionierte Landwirt wollte in der Früh eine Kiste mit Erdäpfeln über die Ladebordwand eines Anhängers heben. Um besser an die Knollen zu kommen, stieg er auf das Anhängegestänge des Staplers, der hinter dem Anhänger abgestellt war. Durch das Gewicht des Mannes kippte aber die Maschine in Richtung Anhänger und erdrückte den 74-Jährigen im Brustkorbbereich.

Der pensionierte Landwirt lebte allein auf seinem Hof. Als er mittags nicht zum Essen bei seiner Schwester in einer Nachbargemeinde auftauchte und auch nicht ans Telefon ging, suchte sie mit ihrem Mann nach ihrem Bruder. Sie fanden ihn bereits in Totenstarre zwischen Stapler und Anhängerbordwand eingeklemmt. Rettung und Notarzt konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen