Vandalen beschmieren KZ Mauthausen

Perg

Vandalen beschmieren KZ Mauthausen

In der oberösterreichischen KZ-Gedenkstätte Mauthausen ist es erneut zu einer Neonazi-Schmieraktion gekommen. Unter anderem sei an einer Mauer der Spruch "Türkenrass ab ins Gas" zu sehen., berichtete das ORF Radio Oberösterreich am Samstag. "Die neuerliche Schändung durch rechtsextreme Schmierereien der KZ-Gedenkstätte Mauthausen zeitnah zur Internationalen Befreiungsfeier macht uns tief betroffen", so Willi Mernyi, Vorsitzender Mauthausen Komitee Österreich. Dies sei "ein trauriger, weiterer Beweis für eine aktive rechtsextreme Szene, die trotz intensivier Polizeiüberwachung im Herzen der KZ-Gedenkstätte zugeschlagen hat", heißt es in einer Aussendung des Mauthausen Komitees.

Die Schmierereien seien in einer Länge von 20 und einer Höhe von zwei Metern auf der Mauer mit schwarzem Lackspray aufgebracht worden. Neben "Türkenrass ab ins Gas" seien ein Hakenkreuz und "Sieg heil" zu sehen. Das Landesamt für Verfassungsschutz habe den Vorfall bestätigt. Die Polizei ermittle wegen des Verstoßes gegen das NS-Verbotsgesetz. Am morgigen Sonntag findet im ehemaligen KZ die Befreiungsfeier unter dem Motto "Wert des Lebens" statt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen