Verbrühungsdrama um Bub (1) in Graz

Mit heißem Wasser

Verbrühungsdrama um Bub (1) in Graz

Ein Kleinkind hat sich Donnerstagabend nahe Graz mit heißem Wasser verbrüht. Die Mutter hatte eine Schüssel für eine Dampfinhalation auf den Wohnzimmertisch gestellt. In einem unbeobachteten Moment krabbelte ihr einjähriger Sohn zum Tisch und zog die Schüssel herunter. Der Bub erlitt Verbrühungen am Oberkörper und an den Beinen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Die 38-Jährige aus Unterpremstätten (Bezirk Graz-Umgebung) hatte das heiße Wasser gegen 21.45 Uhr für sich auf den etwa 60 Zentimeter hohen Wohnzimmertisch gestellt und war kurz abgelenkt. In dem Moment griff ihr Sohn nach der Schüssel. Der Kleine wurde vom Rettungsdienst in die Kinderklinik nach Graz gebracht. Erst in ein paar Tagen werden die Ärzte abschätzen können, wie schwer die Verletzungen sind.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen