Verkehrsbüro bietet Storno für Nizza-Reisen an

Nach Anschlägen

Verkehrsbüro bietet Storno für Nizza-Reisen an

Wer derzeit eine Reise nach Nizza gebucht hat und nach dem gestrigen Anschlag nicht mehr hinreisen will, hat gute Chancen, seine Reise kostenlos stornieren oder umbuchen zu lassen. Das Verkehrsbüro bietet ihren Kunden dies für Reisen bis Ende Juli auf Kulanzbasis an, teile eine Sprecherin der APA mit. Andere Frankreich-Reisen finden unverändert statt, da es keine Reisewarnung des Außenamts gibt.


Obwohl Frankreich zu den zehn beliebtesten Destinationen der Österreicher gehört, sind "nicht so viele" Österreicher nach Nizza unterwegs, so die Sprecherin. Eurotours (Hofer Reisen) etwa habe am Anschlagstag keine Kunden in Nizza gehabt, heute habe es ein Storno gegeben. Eine Ruefa-Studienreise durch Frankreich werde aber wie geplant stattfinden, da kein Aufenthalt in Nizza am Programm stehe.

Kostenlos stornieren

Auch die deutschen Reiseveranstalter TUI Deutschland, DER Touristik und Thomas Cook bieten ihren Kunden an, dass sie Reisen bis einschließlich 31. Juli nach Nizza kostenlos stornieren oder umbuchen können. Die Reiseveranstalter haben derzeit nach eigenen Angaben nur eine geringe Zahl von Urlaubern in der Küstenstadt. Bei Thomas Cook sind es laut einem Sprecher "wenige Gäste". Diese würden nun telefonisch kontaktiert, um ihnen bei Bedarf Hilfe anzubieten. TUI-Sprecherin Braun gab die Zahl für ihr Unternehmen mit 26 an. DER-Sprecherin Mautz sagte, bisher gebe es kaum Nachfragen von Kunden zum Thema Nizza.

Video zum Thema Augenzeugin berichtet vom LKW-Terror
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen


Eine Sprecherin des Deutschen Reiseverbands sagte AFP, generell sei Frankreich ebenso wie andere Mittelmeerländer ein sehr beliebtes Reiseziel für deutsche Urlauber. Dies gelte gerade auch im Sommer und für die Côte d'Azur. Wie viele Deutsche die Region um Nizza tatsächlich ansteuern, lasse sich allerdings aus Branchensicht schwer abschätzen, weil die Urlauber häufig individuell, zum Beispiel mit dem eigenen Auto, dorthin reisten.

Diashow Nizza-Anschlag: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

Nizza: Lkw rast in Menschenmenge

1 / 25

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen