Sonderthema:

Frauen heimlich gefilmt

Frauen heimlich gefilmt

Vermieter spionierte Mieterinnen aus

Egal ob beim Schlafen, auf der Toilette, oder beim Sex – nirgendwo waren seine Mieterinnen vor ihm sicher. Wie die deutsche Bild-Zeitung jetzt berichtete, hat Pensionist Hermann S. (57) jahrelang seine Mieterinnen heimlich mit 24 Minikameras beobachtet. Im Keller hatte sich der Spanner aus Bayern für sein perverses Treiben sogar einen extra „Regie“-Raum eingerichtet!

Jetzt wurde er vom Amtsgericht Landau (Bayern) wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs in 48 Fällen (!) zu einer zweijährigen Haftstrafe auf Bewährung und einer Geldstrafe von 27.000 Euro verurteilt. Doch wie konnte sein Treiben überhaupt so lange unentdeckt bleiben?

Ex-Mieterinnen jetzt in Therapie
Nur an Frauen. Hermann S. hatte seine sechs möblierten Wohnungen immer nur an junge Frauen vermietet. Einem männlichen Interessenten kam dies seltsam vor. Er begann, die Wohnung nach Kameras abzusuchen und – wurde fündig! Mehrere Ex-Mieterinnen sind jetzt in psychologischer Behandlung.

(mud)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen