Verregnetes Wochenende steht bevor

Gewitter und Wind

© APA

Verregnetes Wochenende steht bevor

Es beginnt "halbwegs passabel", erreicht seinen nassen Höhepunkt am Samstag und bleibt dann unbeständig: das Wochenendwetter. Am besten also den Freitag genießen, denn nach ersten Aussichten dürfte wohl auch die kommende Woche nicht viel besser werden, wie Christian Ortner von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) prognostizierte.

Das aktuelle Wetter finden Sie hier!

Großteils angenehmer Freitag
"Am Freitag dominiert der sonnige Charakter", so Ortner am Donnerstag. Allerdings ziehen vermehrt Wolkenfelder durch, stellenweise kann es bereits am Vormittag leicht regnen. Vor allem im Süden muss man mit Regenschauern und vereinzelt mit Gewittern rechnen. Die Tageshöchstwerte erreichen 17 bis 23 Grad.

Am Samstag nur im Osten trocken
Tags darauf der "Knackpunkt": "Am Samstag wird es unbeständiger, die Tendenz zu Gewittern steigt im ganzen Land", sagte der Experte. Länger trocken und schön soll es im Osten bleiben: Hier werden erst im Laufe der Nacht Regen und Blitz erwartet. Am höchsten ist die Gewittergefahr im Bereich Tiroler Unterland bis ins Salzkammergut. Der Wind weht lebhaft, in Gewitternähe kann er stärker werden. Die Tageshöchstwerte: 22 bis 28 Grad.

Verregneter Sonntag
Dichte Wolken und nur vereinzelt sonnige Abschnitte gibt es am Sonntag. Regenschauer ziehen durch das ganze Land und vereinzelt, speziell im Norden, ist noch mit Gewittern zu rechnen. Nach nächtlicher Abkühlung auf 15 bis acht Grad klettern die Temperaturen tagsüber auf maximal 16 bis 25 Grad. Der Wind weht nur noch mäßig bis lebhaft. Ideale Bedingungen übrigens für Teilnehmerinnen des "Österreichischen dm Frauenlaufs" im Wiener Prater: 16 Grad werden bei Veranstaltungsbeginn erwartet, 21 Grad bei der ersten Siegerehrung zu Mittag.

Der Wochenbeginn bleibt unbeständig
Wie die alte Woche endet, beginnt auch die neue - es bleibt unbeständig. Am Montag versteckt sich die Sonne oft hinter dichter Bewölkung, vor allem in der Westhälfte des Landes ist mit gewittrigen Regenschauern zu rechnen. Die Temperaturen erreichen im Laufe des Tages 19 bis 23 Grad. Auch am Dienstag steht ein Mix aus Sonne und Wolken am Programm, gelegentlich auch Regenschauer. Die Tageshöchstwerte: 19 bis 25 Grad. Die Conclusio des Experten: "So richtiges Badewetter ist nicht zu erwarten."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen