Verschleppte Prostituierte wieder frei

Vater, Freund verhaftet

Verschleppte Prostituierte wieder frei

Die am Sonntag in der Obersteiermark verschleppte Prostituierte sowie vier Verdächtige sind in Wien aufgegriffen worden. Die Polizei nahm ihren Vater, ihren Freund sowie einen Cousin und einen weiteren Mann in der Nacht auf Montag fest. Die Männer sollen die 21-Jährige aus einem Bordell geholt und den Lokalbetreiber sowie einen Gast niedergeschlagen und ausgeraubt haben. Das mutmaßliche Opfer sprach bei den Einvernahmen nicht von einer Entführung und wollte ihre Angehörigen nicht belasten.

De junge Frau und ihr Vater wurden in den Abendstunden in ihrer Wiener Wohnung ausgeforscht. Während der 47-Jährige abgeführt wurde, schwächte die Slowakin die Entführung ab und meinte, sie sei "einfach mitgegangen". Auch ihr Freund, ein 52-jähriger, in Wien wohnhafter österreichischer Staatsbürger, wurde vorläufig festgenommen.

Die beiden Komplizen, ein 36-jähriger in Wien wohnhafter Serbe sowie der 34-jährige Cousin der Frau aus der Slowakei, wurden aufgegriffen. Letzterer war gerade mit dem Fluchtfahrzeug unterwegs. Bei den ersten Einvernahmen bestritt das Quartett die Entführung. Offenbar hatte die Familie ein Problem damit, dass die 21-Jährige in dem Bordell in Traboch (Bezirk Leoben) arbeitete. Zuvor sei sie in Wien "anschaffen" gegangen. Ihr Vater habe in der Slowakei eine Vermisstenanzeige aufgegeben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen