Vier Schwerverletzte bei Frontal-Crash

Unglück in Kärnten

Vier Schwerverletzte bei Frontal-Crash

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Drautalstraße in Steinfeld (Bezirk Spittal an der Drau) sind Mittwochfrüh vier Personen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 39-jähriger Tscheche mit seinem Auto vermutlich wegen Sekundenschlafs auf die Gegenfahrbahn gekommen und gegen einen Kastenwagen, gelenkt von einem 43-jährigen Mann aus Italien, geprallt.

Vier Schwerverletzte

Der Tscheche und seine zwei Beifahrerinnen, 40 und 26 Jahre alt, wurden allesamt schwer verletzt. Der Fahrer und die 40-jährige Frau wurden von der Feuerwehr mit der Bergeschere geborgen und mit Rettungshubschraubern ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Die 26-Jährige wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht und anschließend ebenfalls ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Der schwer verletzte Lenker des Kastenwagens wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Lienz gebracht.

Zwei Rettungshubschrauber, drei Notärzte, vier Krankenwagen und 55 Feuerwehrleute standen im Einsatz. Die Bundesstraße war von 6.10 Uhr bis 8.15 Uhr gesperrt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen