Von der Ehefrau erstochen

Kärnten

Von der Ehefrau erstochen

In Brückl im Görtschitztal ist die Schock-Tat an Helmut H. weiter Tages¬gespräch: Wie ÖSTERREICH berichtete, soll Ehefrau Sabine H., gegen die schon mehrmals wegen häuslicher Gewalt an ihrem Mann ermittelt wurde, ihren „Helmi“ im Alkohol- und Blutrausch erstochen haben. Tatwaffe: ein Küchenmesser.

Facebook-Flirterei als
Auslöser für Ehestreit
Zu dem Motiv, warum die Mutter dreier (erwachsener) Kinder auf ihren Gatten losgegangen ist, gibt es derzeit nur einen Ansatz – die Facebook-Seite des Getöteten: Dort gibt er sich nämlich als Single aus und outet sich als Fan einer Dating-Seite mit blutjungen Frauen.

Die Tat selbst wurde von der Staatsanwaltschaft rekonstruiert. Fakt ist, dass die Frau ein Messer mit einer 20 Zentimeter langen Klinge ergriffen hatte und ihren Mann mit einem einzigen Stich tödlich verletzte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen