Vor Postraub Tresorschlüssel geklaut

Insider Coup

© Thomas Lenger

Vor Postraub Tresorschlüssel geklaut

Unterwaltersdorf. Was denkt man, wenn um 3 Uhr früh Polizisten an der Tür Sturm läuten? Margarete P. öffnete den Uniformierten Freitagnacht irritiert. „In Ihre Post wurde eingebrochen“, schockten die Cops die Frau dann vollends. Natürlich komme sie mit, um das Amt zu öffnen, war die Kassierin schlagartig putzmunter. Fertig angezogen vermisste die Ebreichsdorferin dann aber ihre Tasche – die war weg. Mit der Börse und mehreren 100 Euro, dem Handy, Büro- und Tresorschlüsseln. Da erst bemerkte die Endvierzigerin, dass auch in ihr Haus eingebrochen worden war.

Der Coup
Mit den gestohlenen Schlüsseln waren die Ganoven zum Postamt Unterwaltersdorf gedüst, hatten ein Fenster zertrümmert, den Geldschrank geplündert und waren mit rund 70.000 Euro in der Dunkelheit untergetaucht.

Alarm überhört
Weil die Täter das Handy der Frau haben mitgehen lassen, konnte sie den ausgelösten Einbruchs-Alarm der Post nicht hören – es wurde erst später in einer Wiese am Weg zur Post gefunden.

Insider
Das waren Profis, glauben nun die Ermittler. „Und Insider“, sind sie sicher. Sie glauben auch, dass die Frau, die täglich zur fünf Kilometer entfernten Post in Unterwaltersdorf radelt, observiert worden sein muss. Wie sonst hätten die Täter gewusst, wo sie wohnt und wo sie ihre Schlüssel verwahrt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen