Waffen und Vogelspinnen im Reisegepäck

Flughäfen

© dpa

Waffen und Vogelspinnen im Reisegepäck

Mehr als die Hälfte davon (24.580 Stück) wurde am Flughafen Wien-Schwechat sichergestellt. Neben Scheren, Patronen, Spielzeugwaffen und Nagelfeilen fanden sich auch eine Vogelspinne und zwei Schildkröten im Handgepäck von Passagieren. Für die geliebten Haustiere war spätestens am Flughafen Wien Endstation.

Waffenarsenal einkassiert
Unter den 24.580 Gegenständen, die am Flughafen in Wien zurückgelassen werden mussten, befanden sich 18.900 Messer, 190 Schusswaffen und Munition sowie 390 Gefahrengüter - darunter fällt auch 80-prozentiger Inländer Rum, aufgrund seiner leichten Brennbarkeit. Die Möglichkeit sichergestellte Güter nach Hause schicken zu lassen bzw. am Flughafen zu deponieren, wurde 1.800 Mal genützt. In rund 200 Fällen musste die Polizei einschreiten. "Was angesichts der großen Anzahl an Flugpassagieren eine gute Bilanz ist", sagte Peter Bencza, stellvertretender Leiter des Referats für Flugsicherheitswesen im Innenministerium.

Flüssigkeiten werden in der Auflistung des Innenministeriums nicht stückweise angeführt. "Derzeit werden täglich fast 800 Kilo Flüssigkeiten alleine am Flughafen Schwechat sichergestellt", sagte Bencza.

Von Nagelfeilen bis "Hirschkrickerl"
In Linz fand man im Jahr 2007 insgesamt 9.515 Gegenstände im Handgepäck. Darunter waren 1.877 Nagelfeilen, 1.016 Messer, 657 Scheren, Werkzeuge, Pfeffersprays, Patronen und 62 Spielzeugwaffen. Diese seien zwar nicht unmittelbar gefährlich, oft aber aufgrund ihrer guten Imitation für das Flugpersonal kaum von echten Waffen zu unterscheiden. Das würde unnötige Panik im Flieger auslösen.

Unter den 4.597 sichergestellten Objekten am Flughafen Graz-Thalerhof waren u.a. 1.176 Feuerzeuge, 900 Messer, 367 Scheren, 501 Werkzeuge, 111 Stanley-Messer und 38 Waffen. Konfisziert wurde auch ein Feuerzeug, das einem Imitat einer Fastfeuerwaffe entsprach, ebenso ein Wurfstern und ein "Hirschkrickerl". Rund ein Drittel der Gegenstände wurde am Flughafen deponiert. Nachsendungen werden in Graz erst seit Herbst durchgeführt, vier Passagiere machten davon Gebrauch.

Korkenzieher sehr beliebt
Am Salzburger Airport befanden sich 1.208 Messer, 870 Scheren, 77 Pfefferspray und 71 Spielzeugwaffen unter den insgesamt 4.384 sichergestellten Handgepäckstücken. In Innsbruck wurden 2.740 Gegenstände beschlagnahmt, darunter auch 121 Korkenzieher, 1.134 Nagelfeilen, zwei Faustfeuerwaffen und ein Magazin mit Munition. 1.198 Objekte waren es am Flughafen Klagenfurt, die Passagiere aus Sicherheitsgründen nicht mit in den Flieger nehmen durften. Darunter: 357 Messer, 15 Patronen, 316 Scheren und drei Spielzeugwaffen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen