Waffenmissbrauch: Österreicher verhaftet

Grenze Ungarn/Serbien

Waffenmissbrauch: Österreicher verhaftet

Ungarische Zöllner haben in einem Porsche Cayenne mit Wiener Kennzeichen, der am Grenzübergang Röszke nach Serbien ausreisen wollte, zwei geladene Pistolen und mehrere Dutzend Patronen gefunden. Das bestätigte eine Sprecherin der Zollbehörde des Komitats Csongrad am Montag. Der Österreicher, die Waffen und Munition wurden der Polizei übergeben.

Detaillierte Durchsuchung
Die geladenen Pistolen befanden sich in der Mittelarmlehne des Porsches. Obwohl der Österreicher die Frage der Beamten nach anzumeldender Ware mit Nein beantwortet hatte, wurde eine detaillierte Durchsuchung angeordnet. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Waffenmissbrauchs eingeleitet und Untersuchungshaft beantragt, so das zuständige Polizeipräsidium.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen