Wanderer nach Suchaktion tot aufgefunden

Vorarlberg

Wanderer nach Suchaktion tot aufgefunden

Ein 61-jähriger Wanderer aus Vorarlberg ist am Donnerstagvormittag im Ortsgebiet von Bürs (Bezirk Bludenz) tot aufgefunden worden. Der Pensionist dürfte bereits am Mittwoch auf einer Tour rund 200 Meter abgestürzt sein und sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen haben. Nachdem Angehörige den Mann als abgängig gemeldet hatten, wurde eine großangelegte Suchaktion eingeleitet. Im Zuge dieser wurde die Leiche des 61-Jährigen gegen 10.45 Uhr entdeckt, informierte die Polizei.

Absturz über steiles Gelände
Der ortskundige Mann, der häufig längere Wanderungen unternahm, brach am Mittwoch gegen 5.00 Uhr zu einer Tour zur Nonnenalpe oberhalb von Bürs auf. Als er über eine Rinne in Richtung des Tantermauses (1.822 Meter) absteigen wollte, kam der 61-Jährige auf einem Schneefeld aus unbekannter Ursache zu Fall. Er stürzte rund 200 Meter über Steilgelände ab und erlitt dabei schwerste Kopf- und Brustverletzungen.

Verwandte des Mannes meldeten den Wanderer Donnerstag früh als vermisst. Nach einer Suchaktion durch Bergrettung, Polizei und Alpine Einsatzgruppe wurde die Leiche des 61-Jährigen durch einen Polizeihubschrauber entdeckt und per Tau geborgen. Laut Spurenauswertung dürfte sich der tödliche Alpinunfall am Mittwochmittag zugetragen haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten