Wasserrohrbruch in Wien-Favoriten

Graugussrohr geborsten

© ÖSTERREICH/ Bruna

Wasserrohrbruch in Wien-Favoriten

Eine kleine Ursache, ein geborstenes Wasserrohr, hatte Mittwoch früh in Wien-Favoriten große Auswirkungen: Die Kreuzung Laaerberg Straße/Waldgasse/Kudlichgasse musste gesperrt werden. Während man bei den Wasserwerken damit rechnete, bis zum Abend die Versorgung der Anrainer wieder sicherstellen zu können, könnten die Arbeiten an der Straße noch länger dauern.

Graugussrohr geborsten
Wurzel des Übels war laut Wasserwerke-Chef Wolfgang Zerobin ein Graugussrohr DN150. Dieses war offenbar den Belastungen durch den Schwerverkehr, der an dieser Stelle für entsprechende Erschütterungen sorgt, nicht gewachsen. Das Wasser unterspülte die Fahrbahn und trat an der Oberfläche aus, wo der Schaden gegen 5.00 Uhr bemerkt wurde.

Diashow Wasserrohr in Wien-Favoriten geborsten
Aufräumarbeiten nach Wasserrohrbruch

Aufräumarbeiten nach Wasserrohrbruch

Aufräumarbeiten nach Wasserrohrbruch

Aufräumarbeiten nach Wasserrohrbruch

Aufräumarbeiten nach Wasserrohrbruch

Aufräumarbeiten nach Wasserrohrbruch

Aufräumarbeiten nach Wasserrohrbruch

Aufräumarbeiten nach Wasserrohrbruch

Aufräumarbeiten nach Wasserrohrbruch

Aufräumarbeiten nach Wasserrohrbruch

Aufräumarbeiten nach Wasserrohrbruch

Aufräumarbeiten nach Wasserrohrbruch

Aufräumarbeiten nach Wasserrohrbruch

Aufräumarbeiten nach Wasserrohrbruch

1 / 7
  Diashow

Wie Zerobin erzählte, waren einige Häuser von der unterbrochenen Versorgung betroffen. Die Anrainer konnten sich provisorisch bei der eingerichteten Wasserentnahmestelle in der Waldgasse bedienen.

Der Verkehr wurde ab der Steudelgasse stadteinwärts bzw. ab dem Reumannplatz stadtauswärts umgeleitet. Ein Chaos blieb laut ÖAMTC aus, allerdings kam es zu Staus am Verteilerkreis, in der Quellenstraße sowie auf der Favoritenstraße, wo es wegen einer Baustelle ohnehin eine Umleitung gibt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen